Main content

Willkommen im Labor für Physiologie und Verhalten

Unsere Forschung konzentriert sich auf die physiologische Steuerung der Nahrungsaufnahme und die Regulation der Energiehomöostase, einschliesslich deren Störungen.

Die Abbildung zeigt einen Querschnitt durch das Rautenhirn der Ratte auf Höhe der Area postrema (AP, die annähernd dreieckige Struktur oben im Bild). Die AP ist ein Zirkumventrikularorgan mit Chemosensorfunktion. Eine andere wichtige Struktur im Rautenhirn ist der Nucleus tractus solitarii (NTS, nicht markiert). Er integriert afferente Nerveninformationen und liegt zwischen der AP und den dorsalen Vaguskernen (DMX, die beiden flachen Strukturen unten im Bild). Sie enthalten die Zellkörper der vagalen Efferenzen und stellen somit den Ausgangspunkt efferenter Signale zum Verdauungstrakt dar. Diese Strukturen im Rautenhirn repräsentieren unsere Forschung, weil sie essentiell für die Steuerung von Mahlzeitgrösse und –frequenz sind.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite.

 
 
URL der Seite: http://www.fpb.ethz.ch/de/
Sat Jun 24 01:04:48 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich